Ich möchte ein Hippie sein!

Hello, hello! Mein Mann hat Dreadlocks, ist er deshalb ein Hippie? Nö. Er trägt im Sommer gerne diese Hippie Hosen. Ist er deshalb ein Hippie? Auch nö. Aber ich sag euch ganz ehrlich: Im Herzen sind wir beide große Hippies. Was bedeutet es mittlerweile überhaupt, ein Hippie zu sein?

Darüber habe ich mir in den letzten Tagen irgendwie immer öfter Gedanken gemacht.





Vielleicht liegt es daran, dass ich vor fünf Wochen eine kleine Tochter bekommen habe und mir seit Beginn der Schwangerschaft schon Gedanken darüber mache, was ihr ihr auf den Weg mitgeben möchte - welche Werte? Welches Lebensgefühl?

Hippie sein macht da für mich Sinn.


Was es für mich bedeutet, ein Hippie zu sein


Nun, ich denke, für mich sind Hippies die, die sich verbunden fühlen mit der Natur.

Sie wollen Frieden in der Welt, sind generell sehr weltoffen, richten sich nicht unbedingt nach Trends, sind Freigeister (hier ein Artikel dazu) und na klar, sie hören Reggea (lol).


Für mich bedeutet es einfach, ein Hippie zu sein, Wert auf Herzensdinge zu legen, moralisch zu handeln und reflektiert zu sein, was das eigene Weltbild betrifft.

Und es bedeutet für mich irgendwie auch, auch mal barfuß zu gehen, während man sich so in der Welt zurecht findet.


So kannst auch du ein Hippie sein, wenn du magst


  1. Hol dir ein wenig Natur ins Haus durch Pflanzen - pflanze vielleicht deinen eigenen, kleinen Gemüsegarten oder züchte in deiner Küche ein paar Kräuter

  2. Verbinde dich mit Menschen - triff deine Liebsten, lerne neue Leute kennen, die deine Werte vertreten

  3. Tanze wann immer du kannst

  4. Sei kreativ - bastle mit deinen Kindern (oder auch nur für dich)

  5. Nutze natürliche Kosmetika

  6. Lege regelmäßige Pausen von den sozialen Medien ein

  7. Reflektiere dich selbst und sei ehrlich zu dir

  8. Lächle

  9. Achte auf deine Bedürfnisse und versuche, die von anderen zu verstehen

  10. Gehe Barfuß durch Wiesen und fühle den Boden unter dir

  11. Lehne dich zurück und scheiß auf Perfektion

  12. Sei freundlich

  13. Sei hilfsbereit

  14. Sei nicht verbittert

  15. Versuche, in allem etwas Positives zu finden (auch wenn nicht immer alles nur positiv ist, so gibt es doch Lehren, die wir aus allem ziehen können)

  16. Glaube an dich und deine Ziele

  17. Nimm dich locker

  18. Scheiß auf die Trends

  19. Lege keinen Wert auf viel Geld, sondern eher auf gutes Essen und auf Erlebnisse

  20. Integriere Farbe in deinen Alltag



8 Ansichten