Hygge im Frühling

Hello, hello!

Wisst ihr was richtig cozy ist? Hygge. Wer Hygge nicht kennt: Hygge beschreibt ein Gefühl von Gemütlichkeit und ist eigentlich nur ein dänisches Wort für sich wohlfühlen. Viele denken mittlerweile, Hygge würde lediglich bedeuten, sich sehr viele Kissen und Decken zuhause zu verteilen, sich Kerzen anzuzünden und ein gutes Buch vor dem Kamin zu lesen. Allerdings habe ich durch ein Video von einer Dänin erfahren, dass Hygge sogar bedeuten kann, auf Festivals zu gehen, Party zu machen oder einfach nur einen lustigen Abend mit Freunden zu verbringen. Sie beschreibt Hygge damit, Quality Time zu verbringen. Ich verlinke euch das Video hier.





Hygge ist also eine sehr subjektive Angelegenheit. Hygge ist zwar hauptsächlich dafür bekannt, sich den Winter schöner zu gestalten, um es gut da durch zu schaffen, aber es kann eigentlich das ganze Jahr über "eingesetzt" werden.


Heute möchte ich also über Hygge im Frühling sprechen.

Natürlich ist es bis da hin noch ein wenig Zeit, aber die Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Also viel Spaß beim Lesen.


An was erinnert dich der Frühling?


Mich erinnert der Frühling einfach immer an den Neustart des Jahres. Ist es nicht ein wundervolles Gefühl, zu wissen, dass man all die warmen Tage noch vor sich hat?


So integrierst du Hygge im Frühling


Mit diesen Kleinigkeiten versüßt du dir den Frühling.


1. Gärtnern

Was gibt es gemütlicheres, als seine Zeit draußen zu verbringen, wenn gerade wieder alles anfängt, zu blühen. Bereite deinen Garten vor und wenn du, so wie ich, nur in einer Wohnung ohne Terrasse oder Garten lebst, dann hol dir die Pflänzchen nach drinnen. Pflanze verschiedene Kräuter und Gewürze an oder probiere, neue Blumen zu züchten.


2. Lange Spaziergänge in der Sonne

Zwar ist es noch nicht wirklich warm, aber dennoch tun die Sonnenstrahlen einfach gut. Nutze die Quelle an Vitamin D und bewege dich draußen an der frischen Luft.


3. Sammle Erinnerungsstücke von draußen

Während du dann auf deinem Spaziergang durch Wälder und Wiesen bist, sammle doch einfach mal die ersten Schätze, die dir der Frühling so zu bieten hat.


4. Backe

Kuchen, Quarkbällchen - was es auch sein mag, im Frühling kannst du deine neue Energie dafür nutzen, in der Küche aktiv zu werden. Nutze deine Kreativität, versuche etwas neues. Meine Lieblinge im Frühling: Karottenkuchen und Zitronen Biskuit Rolle.


5. Kaufe dir ein paar frische Blumen

Damit bringst du Farb- und Dufttupfer in dein Heim. Frische Blumen verschönern jeden Raum sofort.


6. Stehe früh auf und öffne deine Fenster

Lass die frische Luft direkt am Morgen herein, genieße die frische Brise und freue dich auf noch wärmere Tage.

Stehe früh auf, um die ersten Sonnenstrahlen zu genießen.


7. Gehe wandern mit Freunden

Und genieße dabei vielleicht eine Flasche Bier und anschließend ein paar Würstchen auf dem Grill. Wenn es noch zu kalt ist, dann pack dich gut ein und sorge für Heißgetränke.


8. Male mit Kreide

Auch, wenn du keine Kinder hast, kann es richtigen Spaß machen, die Straßen ein wenig mit bunten Farben zu verschönern. Mein Mann und ich machen das jedes Jahr und freuen uns (eben wie Kinder).


9. Mache einen Spaziergang im Regen

Suche dir deine alten Gummistiefel raus, packe die dicke Winterjacke weg und hole die Regenjacke heraus. Spring in die Pfützen, mach dich dreckig, genieße einfach das, was die Natur dir zu geben hat.


10. Lade ein zum Brunchen

Ich hoffe ja, dass die Zahlen wieder ein wenig runter gehen, sobald es wärmer draußen wird. Lade ein paar Leute (unter Sicherheitsvorkehrungen) doch zum Brunchen ein und bitte jeden darum, etwas frühlingshaftes mitzubringen. Stelle deine frischen Blumen auf den Tisch und genießt gemeinsam die Sonnenstunden.


11. Frühjahrsputz

Ja, auch putzen kann Hygge sein - du kümmerst dich um deine Umgebung, um dein Zuhause, gibst ihm einen frischen Look. Hier habe ich auch darüber geschrieben, warum es so wichtig ist, ein Zuhause zu kreieren und sich um dieses zu kümmern.


12. Miste deinen Kleiderschrank aus

Verbanne all die Winter Klamotten und stelle dich ein auf buntere Farben, auf leichtere Stoffe und auf Frühlingskleider.


13. Besuche Feste und Märkte

Im Frühling finden immer viele Feste statt, die man besuchen kann. Manche Mittelalter Lager eröffnen bereits und Flohmärkte finden wieder statt.


14. Besorge ein Insektenhotel

... und verteile Samen für eine Wildblumenwiese/Bienenwiese. Gib der Natur etwas zurück!


15. Informiere dich über lokale Bauern

Hol dir die Informationen darüber, wo du dieses Jahr vielleicht dein frisches Gemüse, deine frischen Eier oder deinen frischen Honig her bekommst.



 

Hygge ist im ganzen Jahr möglich. Im Frühling geht es jedoch darum, wieder mehr Zeit draußen zu verbringen, sein Wesen aufzufrischen und sich neue Energie zu holen.


Ich wünsche euch allen einen schönen Start in denn Frühling!


 

Foto von Lukáš Dlutko von Pexels

25 Ansichten